Im Verteidigungsministerium Russlands hat man auf den Angriff des Außenministeriums von Frankrich über die «Verleihung» des Sieges über ISIS reagiert

Im Verteidigungsministerium Russlands hat man auf den Angriff des Außenministeriums von Frankrich über die «Verleihung» des Sieges über ISIS reagiert | Русская весна

Das russische Verteidigungsministerium kommentierte die Erklärung des Außenministers Frankreichs Jean-Yves Le Drian darüber, dass Russland sich den Sieg über die Terroristen ISIS* in Syrien angeeignet hat.

«Es ist zumindest seltsam vom Haupt des Außenministeriums Frankreichs über eine Verleihung von Russland des Sieg über LIH zu hören. Es ist in der Tatsache vor allem das Verdienst der syrischen Führung und der Regierungstruppen, dass ISIS heute in Syrien zerschlagt ist, heißt es in der Mitteilung. Im Amt hat man auch bemerkt, dass mit Unterstützung der MWK Russlands die syrische Armee Hunderte von Ansiedlungen von Terroristen befreit hat und unter die Kontrolle der legitimen Führung praktisch das gesamte Territorium des Landes zurückgebracht hat».

«Die ganze Zeit war die internationale Koalition auf der Bekämpfung der syrischen Regierungstruppen konzentriert bis zu direkten Bombardierungen derer Positionen in Deir eZ-Zor, z.Beispiel», sagte man im Verteidigungsministerium.

Man fügte hinzu, dass während drei Jahren der Existenz der Koalition hat die erst vor kurzem die ersten «Ergebnisse» im Kampf gegen ISIS in Syrien erreicht, indem sie durch massenhaften Bombardierungen die Stadt Rakka zusammen mit ziviler Bevölkerung vernichtet hat».

Zuvor äußerte sich Jean-Yves Le Drian erstaunt darüber, dass Russland sich den Sieg über die ISIS in Syrien angeeignet hat.


* die Organisation ist in RF verboten

Количество просмотров: 105



b4a8f662eb47b5d8