«Al-Qaida» hat die starke Unterstützung seitens der israelischen Luftwaffe bekommen, aber der Angriff der Rebellen auf die syrische Armee erstickte im Blut

«Al-Qaida» hat die starke Unterstützung seitens der israelischen Luftwaffe bekommen, aber der Angriff der Rebellen auf die syrische Armee erstickte im Blut | Русская весна

Die Terroristen der «Al-Qaida» haben die starke Unterstützung seitens der israelischen Luftwaffe in den letzten 72 Stunden bekommen, da die Luftfahrt die IdF hat 3 Angriffe auf die Positionen der syrischen Armee auf den Golanhöhen in der syrischen Provinz Quneitra vollgefuehrt.

Während die israelische Luftwaffe die Luftangriffe verrichtet haben, haben die Terroristen von «Hayat Tahrir Al-Sham» (HTS), die unter der Leitung von «Dzhebhat en-Nusra»* (der syrischen «Al-Qaida»*) sind, den Moment genutzt und begannen, die SAA- Positionen auf den Golanhöhen von verschiedenen Flanken anzugreifen.

Das Glück hat die Terroristen nicht begleitet, und jedes mal trugen sie nur große Verluste in der Belegschaft und Militärtechnik.

Der letzte Angriff von «Al-Qaida» zielte auf eine strategische Anhöhe, Tal Ahmar in der Nähe von der Zone der Waffenruhe auf den Golanhöhen.

Trotz wiederholte Versuche, den Hügel zu erobern, waren die Terroristen von HTS gezwungen, sich von Thal Ahmar zurückzuziehen, dabei haben die eine große Anzahl von Waffen und militärischer Technik gelassen, die von den Einheiten der syrischen Armee erfasst wurden..

Im grossen und ganzen, haben die Angriffe von Terroristen auf den Golanhöhen zu großen Verlusten gefuehrt und gaben die Gelegenheit für eine Gegenoffensive der SAA in der Nähe von den Siedlungen Al-Hamadii und Al-Samdanija Al-Garbija.


* Terrororganisation die in der Russischen Föderation verboten ist.

Количество просмотров: 238