Die Junta will den Militär verbieten, Handys zu benutzen

Die Junta will den Militär verbieten, Handys zu benutzen | Русская весна

Werchowna Rada der Ukraine registrierte einen Gesetzentwurf, um den Militär die Nutzung von Mobiltelefonen, Smartphonen und Tablet-PCs zu verbieten. Die Idee ist, dass die Soldaten werden nicht können, persönliche Kommunikationsmittel während der Durchführung der täglichen Wachen, an den Unterrichten, im Dienst, sowie beim Bewegen der Truppen während der Zusammenstöße benutzen.

Um die Soldaten keine Möglichkeit hatten, das Verbot zu verstoßen, es wird vorgeschlagen, von Handys und Tablet-PCs Akkus wegzunehmen. Es wird separat festgelegt, dass der Kommandeur kann die Batterie nur «in bestimmten Zonen oder nach seiner Entlassung aus einer militärischen Einheit zurückgeben».

«Russische Einheiten für elektronische Kriegsführung führen die Funküberwachung aktiv durch und verwenden die Geo-Lokationsdaten, die mobilen Geräte, vor allem Smartphones, übertragen als die Koordinaten für die Leitsysteme der Mehrfachraketenwerfer und Artillerie.

«Auch die Fälle bekannt sind, in denen Kampfsysteme wurden an die Strahlung der Mobiltelefonen gelenkt. Überwältigende Anzahl der Tatsachen der Zerstörung unserer militärischen Einheiten, vor allem unterwegs, könnte geschehen als die Mobiltelefonen gebraucht worden waren oder im Hintergrundbetrieb sich befanden», sagte die Abgeordnete Irina Fris (ein Mitglied der Partei des Präsidenten im Parlament der Ukraine), und sie betonte auch, dass das Dokument mit dem ukrainischen Verteidigungsministerium vereinbart wäre.

Im übrigen ist festzustellen, dass der entsprechende Gesetzentwurf ist an die Werchowna Rada genau zum richtigen Zeitpunkt vorgelegt: wenn man den Soldaten die Handys und Tablet-PCs wegnimmt, sie werden nicht in der Lage sein, über das klägliche Schicksal ihrer Einheiten im Bereich der so genannten «Antiterroristischen Operation» mitzuteilen.

Количество просмотров: 322



b4a8f662eb47b5d8