80 Prozent der Ukrainer unter der Armutsgrenze

80 Prozent der Ukrainer unter der Armutsgrenze | Русская весна

Rund 80 Prozent der ukrainischen Bevölkerung lebt laut Definition der Vereinten Nationen jenseits der Armutsgrenze. Neben Nahrungsmitteln ist es mit durchschnittlich nur 1,50 Dollar monatlich unmöglich, weitere Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Nach Angaben der Vereinten Nationen leben aktuell mehr als 80 Prozent der Ukrainer unterhalb der Armutsgrenze. Nach den Standards der Vereinten Nationen wird diese Grenze unterschritten, sobald einer Person weniger als 150 Dollar monatlich zur Verfügung stehen.

Das durchschnittliche Einkommen in der Ukraine beläuft sich auf 1.176 Griwna, umgerechnet rund 50 Dollar pro Monat, rund 1,50 Dollar pro Tag. Selbst in der Ukraine sei es damit unmöglich neben Nahrungsmitteln die Infrastruktur zu nutzen, persönliche Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen, sich gesundheitlich zu versorgen, Kleidung zu beziehen oder vernünftig auszubilden, sagte der Volksbeauftragte Andrej Shipko.

“Wenn wir diese Faktoren analysieren, ist es möglicherweise besser zu verstehen, dass sich die Mehrheit der Ukrainer jenseits der Schwelle zur absoluten Armut befinden.”

Количество просмотров: 116



b4a8f662eb47b5d8