Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 05. November 2014

Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 05. November 2014 | Русская весна

Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen.

Der 05. November 2014

Waehrend der Nacht hat sich die Situation grundsaetzlich nicht geaendert und blieb anspannend.

 

In der Nacht hat die Junta den Waffenstillstand zweimal verletzt:

um 23.20 wurden Wohnhaeuser von Nikischino aus Minenwerfern befeuert;

um 00.37 haben die Faschisten die Busstation von Donezk beschossen.

Im Interesse des Waffenstillstandes im Flughafen ist in Donezk die Arbeit der dreiseitigen Arbeitsgruppe des gemeinsamen Zentrums fuer Kontrolle der Waffenstillstandeserhaltung fuer den 5.November geplant.

Die Faschisten setsen fort, die ausgesprochene Zivilobjekte zu den Kriegszwecken zu benutzen.Im Wohnort Druzhkowka ( 60 km nord-westlicher von Donezk) haben die Punischer in der Schule die Positionen der Gefechtseinheiten ausgestattet.

Die Nazisten haben gemeinsam mit dem ukrainischen Sicherheitsdienst in den Wohnorten Wolnowacha und Ugledar die Saeuberungen der Ortsbevoelkerung durchgefuehrt. Man hat die Einwohner verhaftet, deren Verwandte an den Wahlen in Donezk am 2.November teilgenommen haben. Die Faschisten haben diese Leute der Unterstuetzung des Separatismus beschuldigt. Die Festgehaltenen hat man in Richtung Dnepropetrowsk hinausgefahren.

1097
Количество просмотров: 2
Аналитика/Мнения


b4a8f662eb47b5d8