Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 27. November 2014

Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen. Der 27. November 2014 | Русская весна

Die Mitteilung des Informationsbueros von Novorossija von heute Morgen.

Der 27. November 2014

Während der Nacht hat sich die Situation in Novorossija grundsaetzlich nicht geaendert und blieb angespannt.

Die Punischer setzen die Weiterentwicklung der Verteidigungspositionen der Kampftruppen fort (einschließlich Installation von Minenfelder), die Vorbereitung des Personals und Feuerstellungen der Artillerie für Kampfhandlungen im Winter, sowie Aufbau der Kampfgruppierung auf allen Richtungen. 

Nach Angaben des Nachrichtendienstes der VRD-Armee sind von der Ortschaft Welikaja Nowosjolka in das Dorf Schachterskoje (51 km westlich von Donezk) zehn Kampfmaschinen-

Mehrfachraketenwerfer “Uragan” gekommen.

Die Ruhe-Regime ignorierend, haben die Nazis nicht weniger als zehn Beschusse von Wohngebieten und Infrastrukturobjekten der VRD- und VRL-Republiken gemacht:

um 17.15, 18.15 und 23.10 wurden aus der Richtung des Ortes Maloorlowka Wohnviertel der Stadt Kirowskoje aus Artillerie-und Minenwerfersystemen beschossen. Beschaedigt wurden zwei Wohn-Gebäude und ein Lebensmittelgeschäft. Zwei friedliche Bewohner sind ums Leben gekommen;

um 17.45 haben die Faschisten aus der Richtung des Dorfes Granitnoje die Ortschaft Nowaja Marjewka aus Panzergeschuetzen befeuert.Ein Volkswehrsoldat und zwei friedliche Bewohner sind ums Leben gekommen, vier Leute haben die Verwundungen unterschiedlicher Schwergrades bekommen;

um 19.00 Uhr wurden von den Feuerpositionen, die sich nahe Awdeewka und Opytnoje befinden, die nördlichen und Nord-westlichen Gebieten von Donezk nicht weniger als dreimal aus Artilleriegeschuetzen beschossen.. Schwer verletzt wurde ein Bewohner des Kiewer Stadtteiles der Hauptstadt von der VRD;

um 19.30 gerieten die Positionen der Volkswehr in der Nähe der Stadt Kirovsk unter das Minenfeuer. Getötet sind drei Verteidiger von Novorossija;

um 21.50 haben die Nazis die Positionen der Volkswehr in der Nähe des Dorfes Raewka aus Minenwerfern befeuert. Ein Volkswehrsoldat wurde getoetet, zwei andere wurden schwer verletzt;

um 00.15 wurde das Dorf Krimskoje aus Minenwerfern beschossen. Beschaedigt sind zwei private Wohnhaeuser. Vier Volkswehrsoldaten sind ums Leben gekommen, drei friedliche Bewohner wurden verletzt.

Die wichtigsten Objekte, die seitens der Punischer angegriffen werden, sind Wohngebiete und Stellen der Ansammlungen von der Zivilbevölkerung.

Количество просмотров: 8


b4a8f662eb47b5d8