Die Mitteilung des Informationsbueros vom 24. Dezember 2014

Die Mitteilung des Informationsbueros vom 24. Dezember 2014 | Русская весна

Die Situation in der VRD und VRL blieb anspannend.

Trotz der Aussagen über die Ableitung schweren Waffen von den Novorossija-Grenzen benutzen die Ukro-Faschisten zunehmend Panzerkanonen und Minenwerfer.

Abgesehen von Handfeuerwaffen und Minenwerfer, ist die Anwendung der Artillerie seitens der Nazis beobachtet.

Es sind mindestens 18 °Fälle von Beschussen seitens der Faschisten des Territoriums und der Objekte von Novorossija fixiert:

es wurden um 18.40 aus SPW-s und Fliegerabwehrgeschuetzen, um 20.20 aus Artilleriesystemen aus der Richtung von dem Wohnortes Majorsk, und um 20.55 aus der Richtung von der Siedlung Schumy aus der automatischen schweren Granatenwerfern die Kohlengruben Nummer 6 und 7, sowie die Position der Volkswehr am nord-estlichen Rand von Gorlowka beschossen;

um 18.45 haben die Punischer aus der Richtung von der Siedlung Schastje die Positionen der Volkswehr in der Nähe des Dorfes Oboznoje befeuert;

von 18.50 bis 21.40 wurden aus der Richtung der Ortschaft Peski die Volkswehrsoldaten, die sich am nord-westlichen Rand von Donezk befinden, sechs mal aus einem Panzer, Handfeuerwaffen und Artilleriesystemen beschossen;

um 19.05 Uhr haben die Faschisten aus den gleichen Positionen, und um 19.35 aus Panzern, das Bergwerk «Oktjabrskaja» befeuert;

um 19.20 gerieten die Positionen des VRD-Verteidigungsministeriums, die nahe des südlichen Stadtrandes von Nikischino disloziert sind, unter das Artilleriefeur aus der Richtung von der Siedlung Redkodub, und um 19.50 — aus der Richtung von der Siedlung Kamenki;

um 20.00 wurden aus der Richtung der Stadt Popasnaja die Position der Volkswehr nahe des Dorfes Teplogorsk beschossen;

von 21.25 bis 21.50 wurden aus der Richtung des Wohnortes Krimskoje Beschusse der Positionen der Novorossija-Verteidiger in der Nähe der Siedlung Donezkij (46 km westlich von Lugansk) erfolgt;

um 02.40 haben die Nazis aus der Richtung des Wohnortes Sokolniki die Positionen der Novorossija-Verteidiger nahe der Siedlung Smeloje aus Handfeuerwaffen beschossen.

Es gibt keine Verluste. Kein Gegenfeuer wurde eroeffnet.

Количество просмотров: 1

«Русская весна» – Экономика
Аналитика/Мнения


b4a8f662eb47b5d8