Ukraine stellt Bahnverbindung zur Krim ein. Was liegt dazu? (VIDEO)

Ukraine stellt Bahnverbindung zur Krim ein. Was liegt dazu? (VIDEO) | Русская весна

Die Krim-Eisenbahn habe am Samstag eine entsprechende am Vortag unterzeichnete Benachrichtigung aus Dnepropetrowsk erhalten. „Zum 28. Dezember wurden alle Züge, sowohl aus der Ukraine als auch aus Moskau, abgesagt. Das Verbot betrifft auch Gütertransporte und den für die Krim bestimmten Transit durch das Territorium der Ukraine. Wir entladen jetzt das, was angekommen ist. Dann ist Schluss“, sagte Karakulkin.

Aus Kiew verlautete, dass es sich um eine zeitweilige Maßnahme handelt. Zu den Gründen für den Verkehrsstopp wurden aber keine Angaben gemacht.

Aber was steckt dahinter? Wie kan man heute nach Krim kommen?

Das Video zeigt wie Leute muessen knapp 5 km zu Fuss gehen. Und sie gehen, es gibt keinen anderen Ausweg: kein Zug, kein Bus, kein Taxi, auch Autoverkehr abgesetzt ist.

Erst von der Eisenbahnstation Nowoaleksejewka zu den Kontroll-Passierpunkt der Ukraine - 25 km.

Dann muss man die Schlange stehen um alle Dokumente auszufuellen. Es ist jetzt sehr kalt, der Wind ist schneidend, der Regen ist eisig, fuer Ende Dezember gibt es eine Sturmwarnung.

Danach geht man auf dem Niemandsland um den Russlands Kontroll-Passierpunkt zu erreichen. Wieder Schlangen, wieder Unwetter. Kontroll-Passierpunkte sind nicht geeignet fuer die Erwartung, es gibt keine Wartezimmer, Trinkwasser, WCs, es gibt sogar keine Tische um Dokumente auszufuellen.

Die Krimbewohner gehen im Regen und Schnee mit den Kindern und Alten.

 Glauben sie noch immer nicht daran, dass die Ukraine geeint ist?

Количество просмотров: 16



b4a8f662eb47b5d8