Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija. Der 22. Januar 2015

Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна

Die Situation in den VRD und VRL bleibt anspannend. Während der vorigen Nacht setzten die Fashisten fort, die Volkswehr-Positionen sowie Wohnviertel und Infrastrukturobjekte von Noworossija aus Mehrfachraketenwerfer, Artilleriegeschuetzen und Minenwerfern zu beschiessen.

Es sind nicht weniger als zweiundzwanzig Fälle angemerk, wo die Nazis die schweren Waffen angewendet haben.

In Richtung Donezk:

um 18.35 und 21.00 gerieten die Wohnviertel der Kijewskij und Oktjabrskij Bezirke von Donezk unter das GRAD-und Schwerartilleriefeuer aus der Richtung von Positionen nahe den Wohnorten Tonjenkoje und Opitnoje;

um 19.35 wurden die Volkswehrpositionen in der Nähe von der Siedlung Trudowaja aus Mehrfachraketenwerfersystemen aus der Richtung von Krasnogorowka befeuert;

um 20.20 haben die Nazis aus der Richtung von Petrowskoje die Volkswehrsoldaten der VRD in Nowognatowka aus Minenwerfern beschossen;

um 21.20 geriet Gorlowka unter das Minen-und Artilleriefeuer aus der Richtung von Majorsk;

um 21.30 wurden die Positionen der VRD-Armee nahe der Siedlung Stila aus der Richtung von Nowotroizkoje aus den Panzern befeurt;

um 21.40 haben die Straftäter aus der Richtung von der Siedlung Taramtschuk die VRD- Volkswehrsoldaten nahe Olenowka beschossen.

Die Positionen der VRD-Armee im Flughafen Donezk wurden mehrmals von den Straftätern befeuert. Von 18.00 bis 22.50 haben die Nazis aus der Richtung von Awdejewka und Opitnoje die Volkswehrsoldaten sechmal aus GRAD- und Artilleriesystemen sowie Minenwerfern beschossen.

In Richtung Lugansk:

um 18.00 gerieten die Positionen der Volkswehr der VRL nahe Perwomajsk aus der Richtung von Popasnoje unter das Artilleriefeuer;

um 18.45 wurden aus der Richtung von Trjochizbjenka die Volkswehrpositionen nahe dem Befestigungsstand Nr. 31aus den Mehrfachraketenwerfern befeuert;

Dreimal sind die Volkswehrsoldaten in der Nähe der Siedlung Smeloje befeuert:

um 20.10 — aus Artilleriegeschuetzen, um 21.30 — aus den Panzern aus der Richtung von Trjochizbjonka, um 21.40 — aus Artilleriesystemen aus der Richtung von Rajgorodok.

Um 21.00 haben die Faschisten die Einheit der VRL-Armee nahe der Siedlung Dolgoje aus Artilleriegeschuetzen befeuert;

um 21.00 gerieten die Positionen der VRL-Armee in Tschernuchino aus der Richtung von Fasheewka unter das Minenfeuer;

um 23.40 wurden die Volkswehrsoldaten in der Nähe von Frunze aus der Richtung von der Siedlung Krimskoje aus Artilleriesystemen beschossen;

um 00.40 haben die Straftaeter aus der Richtung von Starij Ajdar die Positionen des Verteidigungsministeriums der VRL nahe Wesjolaja Gora aus Minenwerfern befeuert.

Als Folge der Beschusse gibt es zahlreiche Zerstörungen und Opfer unter der Zivilbevölkerung. Während des vergangenen Tages sind 12 Zivilisten ums Leben gekommen (darunter ein Kind 5 Jahre alt), 20 Leute sind verletzt, 32 Wohnhäuser sowie 4 Kindergärten sind zerstoert und verletzt.

Die Faschisten setzten fort, die Kraefte unf Mittel, die an der Strafoperation teilnehmen, zu vermehren, sowie die Pionierausstattung der besetzten Abschnitte durchzufuehren. Laut den Angaben des VRD-Nachrichtendienstes wurde die aktive Bewegung der Straftäter aus der Richtung von Dimitrow nach Awdejewka und aus Kramatorsk in der Richtung von Gorlowka fixiert. In den Kolonne sind Duzende von URAGAN-LKW-s angemerkt.

Auf den Territorien von Noworossija, die Ukro-Faschisten kontrollieren, zwingt man die Leute, an den Kampfaktionen teilzunehmen. So hat man in der Polizeiabteilung Dobropolje (65 km nord-westlicher Donezk) den Angestellten die Mobolasationsanzeigen ausgehaendigt. Wer nicht einverstanden ist, Soldat zu wrden, wird sofort aus dem Innenministerium gekuendigt, dabei verliert er den Dienstgrad und das Kuendigungsgeld.

Bildberichter Igor Iwanow

Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Die Mitteilung des Informationsbüros von Noworossija.  Der 22. Januar 2015 | Русская весна
Количество просмотров: 57



b4a8f662eb47b5d8