General Ruban: so eine Schande für die Ukraine, habe ich noch nie erlebt. Wir schätzen Menschen nicht, wir werden verlieren

General Ruban: so eine Schande für die Ukraine, habe ich noch nie erlebt. Wir schätzen Menschen nicht, wir werden verlieren | Русская весна

Vorgestern unweit Donezk fand ein Austausch von gefangengenommenen ukrainischen «Cyborgen» im Prinzip «alle für alle» statt.

Trotz der Tatsache, dass das Verfahren wurde in den Anordnungen der Behörden und der SBU (Sicherheitsdienst der Ukraine) durchgeführt, der Leiter «des Offizierskorps» Wladimir Ruban, für deren Rechnung sind die ausgetauschten Hunderte von ukrainischen Soldaten und Volkswehrmitglieder, auch dabei anwesend war.

Für eine Vorstellung von den Bedingungen, unter denen der Austausch abgelaufen war, schrieb General Ruban auf seiner Webseite auf Facebook:

Ja, «befreit», 9×8 ausgetauscht haben. 

Eine solche Schmach und Schande für mein Land habe ich noch nie erlebt. Aus Donezk wurden 5 Bettlägerigen gebracht, in zwei Krankenwagen und in einem Passagierwagen, + Bus + Geleit. Die unseren Leute haben einen Bettlägerige in einem Krankenwagen belastet, den zweiten ebendahin im Sitzen geplatzt, drei weiteren ‚Entlassenen‘ auf Krankenbahren in den Minivan kaum belastet (eingeschoben), ihre gebrochene Beinen fast endgültig gebrochen wären. Die Jungen mit bittere Tränen weinten, wie Vieh, die Krankenbahren mit ihnen auf die Rücksitze und auf den Boden gestellt waren.

Unterwegs, als wir (das Offizierskorps) fahren mit den Verwundeten, Korban siebenmal ruft an: «Wolodja, wie viel Notartztwagen noch notwendig sind? Wolodja, vielleicht, ein Hubschrauber notwendig ist? Später seine Assistenten rufen auch an, dann Chef des Krankenhauses, dann die Notärzte, dann schließlich Tanja Guba den Fang gibt, «Der Hubschrauber ist bereit!»

Und hier ladeten wir die Leute wie das Vieh und fuhren im Mikrobus, wir schätzen die Menschen nicht, wir werden verlieren.

Количество просмотров: 839



b4a8f662eb47b5d8