Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war

Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war  | Русская весна
Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war  | Русская весна
Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war  | Русская весна
Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war  | Русская весна
Im Verteidigungsministerium wurden die Bruchstücke der ballistischen Boden-Boden-Rakete «Tochka-U» gezeigt, die auf Donezk abgefeuert worden war  | Русская весна

Gestern bestätigte das Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk (VRD), dass die ukrainischen Truppen hatten Donezk mit einer taktische Rakete «Tochka-U» beschossen. Am Stadtrand, an der Stelle der Explosion waren die noch brandig riechenden Bruchstücke der Rakete gefunden. 

Ukrainische Militär haben eine ballistische Rakete «Tochka-U» auf Donezk absichtlich abgefeuert, sagte bei einem Briefing im Pressezentrum der Donezk Nachrichtenagentur der stellvertretender Kommandeur des Korps des Verteidigungsministeriums der VRD Eduard Bassurin.

«Die „Tochka-U“ wurde speziell auf die Stadt abgefeuert», sagte Bassurin. «Das ist Glück, dass sie ist dort gefallen (auf dem Territorium des Donezker Staatswerkes der chemischen Produkten) und nicht in Wohngebiete».

Bassurin sagte auch, dass die Rakete würde angeblich von der süd-südwestlicher Richtung abgefeuert. «Das ist (die Position des Raketenstart), wahrscheinlich, außerhalb der Stadt Wolnowakha», sagte Bassurin. «Die Bewohner sagen, dass sie hörten charakteristisch brummendes Geräusch von jener Richtung. Das ist eine starke Rakete, mit einem leistungsstarken Motor, Sprengkraft dieser Munition entspricht 500 Kilogramm TNT».

Bassurin führte den Reportern die Bruchstücke der Rakete vor, die in der Nacht des 8.Februar auf dem Territorium des Donezker Staatswerkes der chemischen Produkten (DSCP) gefallen war. Bassurin erklärte, dass es erst in der vergangenen Nacht gelungen wäre, die Fragmente aufzusammeln, weil am Tag die ukrainische Seite hätte die Stelle der Explosion der «Tochka-U» intensiv bombardiert, um die Tatsache der Verwendung solcher Rakete geheimzuhalten.

 

Количество просмотров: 304

Аналитика/Мнения
11.11.2019 - 8:33   ХОДАКОВСКИЙ Александр
11.11.2019 - 6:00   ЩЕМЕЛИНИН Константин


b4a8f662eb47b5d8