In Kiew wurde der „Kreditmaidan“ brutal von der Polizei auseinandergetrieben (VIDEO)

In Kiew wurde der „Kreditmaidan“ brutal von der Polizei auseinandergetrieben (VIDEO) | Русская весна

Scheinbar verliert die ukrainische Junta bei dem Anblick der wachsenden Empörung des Volkes die Nerven. Der neue Maidan passt nicht in die Pläne der heutigen Führung des Landes und heute Abend demonstrierten sie, dass sie gar nicht friedlich gestimmt sind.

Die ukrainischen Massenmedien meldeten, dass am Abend des 26.Februars die Polizisten den Zeltlager vor dem Gebäude der Nationalbank der Ukraine stürmten und die Protestierenden brutal auseinandertrieben, die Zelte wurden abgebaut. Die Arbeiten wurden mit einem Bulldozer durchgeführt.

Die Teilnehmer der Protestaktion beschwerten sich über die Brutalität der Polizei. «Wir sind hingefallen, sie haben uns mit Schlagstöcken geschlagen, wir haben uns nur die Köpfe zugedeckt», zitiert die Presseagentur «112 Ukraine» eine der Maidan-Teilnehmerin.

Wir erinnern, dass die Protestierenden die Nationalbank aufforderten die Kredite mit dem Wechselkurs umzurechnen, der zum Zeitpunkt der Unterschrift der Verträge gültig war, sowie nach die Entlassung der Leiterin der Nationalbank Gontarewa verlangten.

Количество просмотров: 336



b4a8f662eb47b5d8