Mobilisierung in Ukraine: 32% dienstunfähige - Geisteskrankheiten

Mobilisierung in Ukraine: 32% dienstunfähige - Geisteskrankheiten | Русская весна

Mehr als die Hälfte der Rekruten des "vierten Welle" der Mobilisierung in der Ukraine sind für ungeeignete zum Militärdienst erklärt.

Die jeweiligen Daten mit Bezugnahme auf das Verteidigungsministerium veröffentlichte die Volksabgeordnete aus dem "Block Poroschenko", die Vorsitzende des parlamentarischen Ausschusses für Gesundheit Olga Bohomolez, laut dem Pressedienst der Partei.

Von den insgesamt 117.044 Menschen, die während der vierten Mobilisierungswelle durch militärisch-medizinischen Kommissionen untersucht waren, nur 52.962 Personen diensttauglich anerkannt geworden sind.

Unter den Krankheiten, für die die potenziellen Soldaten durften nicht Militärdienst durchführen: psychische Erkrankungen - 32%, Herzkreislauferkrankungen - 31,1%, Erkrankungen des Nervensystems - 22,7%. Außerdem: Trauma und Verletzungen - 10%, Erkrankungen des Verdauungssystems - 4,2%. Die Abgeordnete stellt fest, dass ein so hohes Niveau der psychischen Erkrankungen während der Mobilisierungskampagne hervorruft ernste Besorgnis und erfordert sorgfältige Kontrolle und Nachprüfung.

Количество просмотров: 349



b4a8f662eb47b5d8