Die Bewohner erzählten, wie die Militär die letzte Brücke gesprengt haben, die das Gebiet der Volksrepublik Lugansk (VRL) mit der Ukraine verband (FOTO, VIDEO)

Die Bewohner erzählten, wie die Militär die letzte Brücke gesprengt haben, die das Gebiet der Volksrepublik Lugansk (VRL) mit der Ukraine verband (FOTO, VIDEO) | Русская весна

Am Freitag, den 20. März die Bewohner der Siedlung Staniza-Luganska widerlegten in sozialen Netzwerken die ursprüngliche Version von der Zerstörung der letzten Brücke über den Fluss Siwerskyj Donez, die die Ukraine mit dem Territorium der Volksrepublik Lugansk (VRL) verband.

Früher es wurde berichtet, dass die Brücke durch Schüsse von ukrainischen Henkern zerstört war.

Die ukrainischen Medien seinerseits beschuldigten die Lugansk Volkswehr, sagen sie, die "Separatisten" haben "absichtlich" die Brücke gesprengt.

Der Kosaken-Zugführer Konstantin Bolotow sagte, dass die ukrainischen Militär gestern in der Abenddämmerung haben die Brücke gesprengt.

Ein Auto mit Okkupanten in einer Gruppe von anderen zivilen Autos fuhr auf die Brücke, und dann begann Beschießung von Mörser und Artillerie von der ukrainischen Seite, und auch die ukrainische Infanterie fing an zu schießen. Das ist die ukrainische Seite hat noch einmal das Minsker Abkommen grob verletzt.

Die Kosaken begannen, die Zivilpersonen und die Besitzer von Autos, die auf der Brücke stehengeblieben sind, zurücktreten, so dass sie nicht verletzt wurden. Ein ziviles Auto wurde von Okkupanten zerstört. Die anderen drehten um und fuhren los.

Danach die ukrainischen Henkern haben ihr mit Sprengstoff verpackten Auto "Ford" gesprengt. Glücklicherweise niemand verletzt wurde, dank der koordinierten Maßnahmen der Kosaken, die die Menschen weggebracht haben.

Die von den Ortsbewohner im Internet veröffentlichten Fotos zeigen, dass die Explosion sehr stark war, weil der Brückenbogen zerspaltet wurde und nach unten gefallen ist.

Der Lärm der Explosion und die Vibration spürten nicht nur die Ortsbewohner, sondern auch die Menschen in den östlichen Stadtteilen von Lugansk.

Die ukrainischen Fernsehsender meldeten einen "gestrigen Versuch der Separatisten, die Brücke zu ergreifen, um es zu reparieren und danach ihre Militärtechnik zu herüberfahren".

Dieser Versuch diente wahrscheinlich als Signal für die ukrainischen Militär für die vollständige Zerstörung der letzten Brücke über den Siwerskyj Donez.

Im Januar die ukrainische Seite versuchte bereits, diese Brücke zu sprengen, was zu einem großen Loch in dem Fahrdamm der Brücke geführt hat. Allerdings, zu Fuß oder mit Auto konnte man immer noch die Brücke zu überqueren.

Von nun an weder Volk noch Verkehr von einem auf das andere Ufer des Flusses über die Brücke nicht mehr bewegen kann.

Die Bewohner erzählten, wie die Militär die letzte Brücke gesprengt haben, die das Gebiet der Volksrepublik Lugansk (VRL) mit der Ukraine verband (FOTO, VIDEO) | Русская весна
Die Bewohner erzählten, wie die Militär die letzte Brücke gesprengt haben, die das Gebiet der Volksrepublik Lugansk (VRL) mit der Ukraine verband (FOTO, VIDEO) | Русская весна
Die Bewohner erzählten, wie die Militär die letzte Brücke gesprengt haben, die das Gebiet der Volksrepublik Lugansk (VRL) mit der Ukraine verband (FOTO, VIDEO) | Русская весна
Количество просмотров: 232



b4a8f662eb47b5d8